Karte mit Wortrahmen {Anleitung & Freebie}

Zum Valentinstag gabs für meinen Schatz unter anderem eine Karte, zu der ich euch heute eine kleine Anleitung – und das passende Freebie habe 🙂

Um diese geht es:

Das gewisse etwas gibt den Projekten immer crystal effects – mit dem ich eigentlich total gerne arbeite. Wenn es doch nur etwas schneller trocknen würde :/ Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich, wie es schneller trocknet (dann würde ich es wohl noch öfters nutzen)

So einen Rahmen selbst zu erstellen ist wirklich sehr einfach (ihr werdet es gleich sehen).

Als ich mir die Cameo bestellt habe hatte ich mir am Abend zuvor das Silhouette Studio runtergeladen um schon mal ein bisschen rumzuprobieren und mich „einzuarbeiten“ Mein erstes Projekt, das ich unbedingt schaffen wollte war ein Rahmen mit „verschweister“ Schrift. Bis ich den Dreh raus hatte (und mich mit allen Funktionen vertraut gemacht hatte) vergingen aber bestimmt 2 Stunden. Probieren – Löschen – anderes Tool – rückgängig machen. Aber auf einmal liefs. Man war ich stolz XD.

Lange rede kurzer Sinn, hier die Anleitung:

Als erstes erstellt ihr eure benötigte Form (Rechteck, Quadrat, Kreis) und das Wort in der Schriftart die ihr nutzen wollt in den benötigten Größen

Dann fügt ihr der Form ein internes Offset(bei mir waren es 0,5mm) hinzu

Jetzt markiert ihr eure Form und das „Offset“ und geht aus Modifizieren – Form erstellen. Nun habt ihr bereits euren Rahmen.

Nun passt ihr euer Wort von der Größe her an und Verschweißt es. Wenn die Schrift zu Filigran ist dann legt ein dünnes Offfset um die Schrift. ACHTUNG!!!! Danach wieder Gruppieren – Solltet ihr nämlich Vokale (i. ä,ö oder ü) in dem Wort haben, dann werden die Punkte „liegengelassen“

Im nächsten Schrift setzt, bzw passt ihr euer Wort in den Rahmen ein.

Dann markiert ihr alles und verschweißt Wort und Form

Und nun nur noch die Schnitteinstellungen anpassen und schon könnt ihr eure Datei ausschneiden.

Ich habe euch die Anleitung auch nochmal als PDF erstellt: Klick!

Und hier findet ihr die Datei für meine Karte: Klick!

Bitte beachtet: Das Freebie – und auch die Anleitung –  ist ausschließlich für den privaten Gebrauch und ich würde mich freuen, wenn ihr mich bei Nutzung verlinkt und einen Kommentar mit dem Link zu eurem Blog – sofern vorhanden – hinterlasst. Dankeschön.

Herzensgrüße,

eure Tina

Advertisements

2 Gedanken zu “Karte mit Wortrahmen {Anleitung & Freebie}

  1. Liebe Tina!
    Vielen Dank für deine tolle Arbeit.
    Ich freue mich sehr, wenn ich mit so guten Beschreibungen üben kann.
    Viele sonnige Sonntagsgrüße
    Corinna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s