Endlich ausprobiert und restlos begeistert: Push up Cake Pops.

wollte ich schon lang mal ausprobieren.

Und seit ein paar Wochen liegen die „Container“ hier schon rum, aber erst heute bin ich dazugekommen – oder besser gesagt, heute war die perfekte Gelegenheit.

Die Lieblingstorte eines guten Bekannten ist Schwarzwälderkirschtorte und die gibts immer wenn er zu Besuch kommt. Aber da ist ja bekanntlich Alkohol drin. Und das ist ein kleines Problem.  In das Orginal-UR-Oma Rezept gehörts dazu, aber die kleinen verstehen einfach nciht, dass sie die Torte dann nicht essen dürfen. Und die Muffins, die sonst heiss begehrt sind, werden verschmäht. Drum dachte ich heute ich wandel es einfach ab. Die Torte wird nicht rund, sondern als Blechkuchen gemacht und ein Teil wird – ohne Alkohol – als Cake Push Pops gemacht.

Eigentlich wollte ich sie ja noch verzieren… tja, aber hinter mir war die Rasselbande schon kaum mehr zu bändigen. und ich durfte kaum fertig knipsen…

Wobei die Leckerchen auch nicht leicht zu fotografieren sind – ich glaub ich brauch doch ncoh ein  passenden Push Pop Ständer 😉

Weil zum letzten mal hab ich die bestimmt nicht gemacht… ich wüsste auch schon ein passsendes Ereigniss…

Herzensgrüße,

eure Tina

Advertisements

4 Gedanken zu “Endlich ausprobiert und restlos begeistert: Push up Cake Pops.

  1. Liebe Tina,

    ganz toll!!! Die Rohlinge liegen seit gestern auch bei mir rum und ich bin grade auf der Suche nach einem geeigneten Rezept :0)

    lg und ein schönes Restwochenende
    Kathrin

  2. Interessante alternative 🙂 spart Kuchenteller :-))) hab ich noch nie gesehen diese Behälter (also nicht zum selber befüllen) wo gibts sowas und bekommt man die auch wieder richtig sauber?

    Neugierige Grüße
    Bine

  3. Ooooh, die sind wirklich ganz, ganz toll geworden! Da würde ich auch mit scharrenden Hufen hinter Dir stehen… 🙂
    Mich würde auch brennend interessieren, wo man die Container bekommen kann?! 🙂
    Liebsten Dank schonmal und Grüße aus Köln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s